Weisser Schäferhund - Zuechter - Welpen - Deckruede

Der Wunsch Weiße Schweizer Schäferhundwelpen zu züchten hängt davon
ab, ob das Zuchttier dem Standart entspricht und auf Ausstellungen “glänzt”.
Doch neben einem einwandfreien Wesen müssen in erster Linie Mutter und
Vater der Welpen gesund sein!

Beide geben an ihre Nachkommen gute, sowie weniger gute Gene weiter.

Unsere Hunde die nun in der Zucht stehen, wurden
folgenden Untersuchungen und Gentests unterzogen:

 

HD:   Hüftgelenksdysplasie

ED:   Ellbogendysplasie

MDR1: MDR1-Gendefekt

DM:   Degenerative Myelopathie

MH:   Maligne Hyperthermie




Besonders am Herzen liegt uns persönlich der Gentest auf

Degenerative Myelopathie (DM)

denn wir mussten die schmerzliche Erfahrung machen, dass “Nabor Ivory” der
Vater unseres A-Wurfes an dieser schrecklichen (immer tödlich endenden)
Krankheit, nur wenige Monate nach Auftreten der ersten Symptome verstarb.

Es gab damals noch keinen Gentest, und die DM wurde durch ein langwieriges
und kostenintensives Ausschlussverfahren festgestellt.


Um darauf aufmerksam zu machen, dass diese furchtbare Krankheit
auch in unserer Rasse vorkommt, schrieb ich im Jahre 2007 diese
“offenen Worte” auf unserer Homepage nieder!

Wir wurden wegen unserer Veröffentlichung verteufelt!


Im Jahre 2009 bot als erstes Labor in Deutschland “Laboklin”
den Gentest auf DM an.


Wir ließen natürlich sofort unsere Zuchttiere testen!

Auch unsere Omi Mira musste dafür im Alter von 12 Jahren noch ihr Blut spenden.
Sie ist die Mama unseres A-Wurfes!
 
Nun können wir erleichtert “Entwarnung” verkünden, denn die Kinder von
Nabor Ivory (Betroffen) und Mira (Frei) dürften alle “nur” Träger des
Defektgenes sein. Das heißt, es besteht ein extrem geringes Risiko jemals
an DM zu erkranken!

 



Unsere Zuchttiere haben wir alle im Jahre 2009 auf DM testen lassen, mit folgenden Ergebnissen:

Majestics Moonfire: N/DM (Träger)
Emira vom Hohen Westerwald N/N (Defektfrei)
Belissa Sue von Coverna: N/N (Defektfrei)
Amira vom Sydower Fließ: N/N (Defektfrei)

 




Leider ist es so, dass negative Testergebnisse von Zuchttieren nicht
gerne veröffentlicht werden. Ist ein Hund defektfrei, wird das umgehend und
voller Stolz sofort öffentlich bekannt gegeben.

Wir haben auch gleich das Testergebnis unseres Rüden Moonfire auf unserer
HP veröffentlicht, obwohl es nicht so ausfiel, wie wir es uns erhofft haben...

Das Testergebnis von Moonfire, unserem Deckrüden (bis 2009) zu wissen ist besonders wichtig, da er, (wenn auch zum Glück “nur”) Träger des Defektgens ist.

Es sind bereits viele Nachkommen von ihm (auch außerhalb unserer eigenen Zuchtstätte) in der Zucht. Wir können nicht alle Besitzer/Züchter informieren
und sie bitten einen Test zu machen.
Aber vielleicht liest der eine oder andere hier und gibt es weiter.

Wir möchten doch KEINEM etwas Böses und KEIN Hund muss aus der Zucht genommen werden! Wir möchten nur und flehen darum, dass der DM-Status der Nachkommen vor einer geplanten Verpaarung beachtet wird!

Was nun einige Züchter von Gentests halten sei mal dahingestellt...
Doch wir kennen auch verantwortungsvolle Züchterkollegen, die der gleichen
Ansicht sind wie wir!

Wir sind der Meinung, dass der DM-Gentest von enormer Wichtigkeit ist, und
das unsere Hunde mit denen wir züchten getestet werden.
 
Durch gezielte Verpaarungen kann großes Leid verhindert werden!

Einfacher ist es natürlich, den Kopf in den Sand zu stecken und solche Gentests
als “nutzlos” abzutun.

Für einen betroffenen (DM/DM) Hund ist das Risiko sehr hoch, dass er an DM
erkranken KANN, aber muss man das herausfordern?

Wer möchte ein Hundeleben lang bangen, ob und wann die Krankheit bei
seinem Hund oder seiner Nachzucht ausbrechen wird?

WIR möchten das NICHT!


Nachtrag:
Wir sind so froh darüber, dass mittlerweile weltweit immer mehr Weiße Schäferhunde auf DM getestet werden. In einigen Zuchtvereinen (NL) ist dieser Test sogar zur Pflicht geworden! Das freut uns sehr!





Seitenanfang




Letzte Änderung:  26.04.2014                    IMPRESSUM

Copyright © by Theo und Christine Brohl
Weiße Schweizer Schäferhunde von Coverna

 

 

XStatZähler
Besucherzahl seit dem 01.01.2005